Schnelle Entspannung

AKUPRESSUR

bezieht sich auf die gleichen Punkte im Körper wie Akupunktur. Dafür werden diese Stellen 5-10 Sekunden gedrückt, evt. mit leicht kreisenden Fingerbewegungen. Geeignete Druckpunkte finden Sie im Internet.

SCHÖNES ERLEBNIS AUS IHREM LEBEN

Für jeden Buchstaben des Alphabets suchen Sie sich ein schönes Erlebnis aus Ihrem Leben. Alle werden stichwortartig auf einen Zettel geschrieben und so haben Sie diese immer parat.

FARBENTSPANNUNG

stimuliert positive Gefühle. Dabei werden die Energiezentren des Körpers aktiviert. Setzen Sie sich dazu entspannt hin (Tür abschließen, Telefon abstellen) und stellen Sie sich ein wunderschönes tiefes Grün vor. Es ist die Farbe für Gelassenheit und Erholung. Atmen Sie mehrere Male tief aus und stellen Sie sich vor, dass alles Belastende aus Ihrem Körper herausströmt. Konzentrieren Sie sich auf Ihr Herz, und senden Sie das Grün mindestens 2 Minuten lang dorthin. Beenden Sie die Übung, indem Sie Ihre Hände zu Fäusten ballen und sich dann kräftig dehnen.

FINGERPULS-FEEDBACK

ist eine Technik, die Sie immer dann machen sollten, wenn Sie merken, dass die Überlastung Sie jetzt akut einholt. Sobald Sie spüren, wie Ihnen das Herz bis zum Hals schlägt, sorgen Sie für 2 ungestörte Minuten. (Wenn es nicht anders geht, ziehen Sie sich dazu auf die Toilette zurück). Legen Sie die Hände so zusammen, dass alle fünf Fingerkuppenpaare sich berühren. Drücken Sie sie fest aneinander, bis Sie in den Fingerspitzen Ihren Puls fühlen. Atmen Sie ruhig, am besten mit geschlossenen Augen. Sie spüren den Puls immer deutlicher und merken, wie er sich verlangsamt. Die Ruhe breitet sich in Ihrem ganzen Körper aus.

HAARE RAUFEN

Auf Ihrer Kopfhaut verteilt liegen Anti-Stress-Nervenpunkte, zum Beispiel an der Stirn und oben am Haaransatz. Diese können Sie schnell durch Massage und leichtes Ziehen an den Haaren anregen.

HANDFLÄCHEN

Reiben Sie ganz schnell die Handflächen aneinander und führen Sie dabei die Arme im Kreis herum. Das gibt wieder Energie und neuen Schwung.

KOPFMASSAGE

Für die Kopfmassage legen Sie beide Hände so auf den Scheitelpunkt, dass sich die Fingerspitzen fast berühren. Massieren Sie im Uhrzeigersinn 15 Sekunden lang die Kopfhaut. Kurz entspannen und wiederholen.

PARTIELLE MUSKELENTSPANNUNG

können Sie überall anwenden – am Schreibtisch, beim Schlange stehen im Supermarkt, in Bus, Bahn oder Flugzeug. Diese Blitztechnik lädt Ihre Energiespeicher auf: Ballen Sie Ihre Hände zu Fäusten, spannen Sie die Unterarme fest an – 5 Sekunden lang, lassen Sie dann wieder los, und genießen Sie das Gefühl der Entspannung. Ziehen Sie die Schultern in Richtung Ohren, und drücken Sie den Kopf leicht nach hinten – für 5 Sekunden. Machen Sie das auch mit den Bein- und Gesäßmuskeln. Bei akutem Stress bringt Ihnen das innere Ruhe und neue Dynamik.

PERLENKETTE ODER ROSENKRANZ

Eine Perlenkette oder ein Rosenkranz, die man durch die Finger gleiten lässt, sind seit Jahrhunderten für Gebet und Meditation im Gebrauch. Das sorgt für Abstand zu Problemen

PULSMASSAGE

Sie hilft die Gedanken zu sammeln. Legen Sie die Finger Ihrer linken Hand auf die Innenseite Ihres rechten Handgelenks. Massieren Sie Ihren Puls mit den Fingerkuppen 15 Sekunden lang gegen den Uhrzeigersinn.

ROLFING

Rolfing nennt sich die kleine Kraftübung für Zwischendurch: Unauffällig die Muskeln anspannen und gegen Gegenstände drücken bei jeder sich bietenden Gelegenheit. Das sorgt für Abreaktion und Kräftigung.

SINGEN ODER SUMMEN SIE EINE MELODIE

Z.B.: „Probier´s mal mit Gemütlichkeit, mit Ruhe und Gemütlichkeit, wirf alle deine Sorgen über Bord…“

PERLENKETTE ODER ROSENKRANZ

Machen Sie ein kurzes Spiel oder lösen Sie ein kurzes Rätsel. Das lenkt sofort ab.

VORBILD

Stellen Sie sich vor, wie jemand, der mit Ihrer Situation überhaupt kein Problem hat, damit umgeht und versetzen sie sich in diese Person hinein. Sie versuchen nun, das konkrete Vorbild zu kopieren. Wie macht diese Person das genau, so dass bei ihr kein Stress aufkommt?