Umgang mit RisikokonsumEssstörungen
Informationen und Hilfe zum Thema Essstörungen im Internet

Informationen und Hilfe zum Thema Essstörungen im Internet

"Essstörungen sind weit mehr als Probleme mit dem Essen. Sie sind der Versuch, mit Essen bzw. Nicht-Essen Schwierigkeiten zu bewältigen, die auf andere Art und Weise scheinbar nicht gelöst werden können. ..."

Hier gibt es Informationen für Betroffene, Eltern und Angehörige, sowie Fachleute und allgemein Interessierte.

Info-Telefon der BZgA: Tel. +49 221/ 89 20 31
Mo.-Do. 10.00-22.00 Uhr, Fr.-So. 10.00-18.00 Uhr

Die Patientenleitlinie der Deutschen Gesellschaft für Essstörungen (DGESS) vermittelt Wissenswertes rund um die Therapie.

Dieser Verband ist ein Zusammenschluss aus Ärztinnen und Ärzten, Therapierenden und Beraterinnen und Beratern sowie Einrichtungen, die sich auf Essstörungen spezialisiert haben

ANAD e.V. bietet Onlineberatung, einen Selbsttest und weitere Informationen für Betroffene und Angehörige.

Informationen und Hilfen für Betroffene von Essstörungen wie Anorexie, Bulimie und Binge Eating.
Die Website richtet sich sowohl an essgestörte Mädchen und Frauen als auch an interessierte Eltern und Fachleute.

Schnelle und unkomplizierte Möglichkeit mit erfahrenen Beraterinnen vertraulich und kostenlos zu sprechen.

Gut drauf ist ein Programm der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) zur Förderung eines gesunden Lebensstils und zur Prävention von Essstörungen und Fitnesssucht für Menschen bis 18 Jahre.

Therapieformen, Therapiemethoden, Selbsthilfegruppen ...