Suchtbeauftragte

Die Suchtbeauftragte Frau Schwarz in einem Beratungsgespräch Die Suchtbeauftragte Frau Schwarz in einem Beratungsgespräch Die Suchtbeauftragte Frau Schwarz in einem Beratungsgespräch

Die Stelle der Suchtbeauftragten ist als Stabsstelle beim Hauptberuflichen Vizepräsidenten angesiedelt, um ein hohes Maß an Unabhängigkeit, Neutralität und Akzeptanz zu gewährleisten und damit einem Tabuthema wirksam zu begegnen.

 

Die Stelle der Suchtbeauftragten ist als Stabsstelle beim Hauptberuflichen Vizepräsidenten angesiedelt, um ein hohes Maß an Unabhängigkeit, Neutralität und Akzeptanz zu gewährleisten und damit einem Tabuthema wirksam zu begegnen.

 

Die Kernaufgaben der Einrichtung sind:

  1. Konzipierung betrieblicher Suchtprävention und Gesundheitsförderung
  2. Beratung
    - für Führungskräfte im Umgang mit auffälligen Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen
    - von Einzelpersonen und Gruppen bei riskantem und schädlichem Suchtmittelkonsum und
       Verhaltenssüchten
  3. Prävention durch interne Aufklärungs- und Öffentlichkeitsarbeit
  4. Abbau von Belastungen und Risikofaktoren am Arbeitsplatz
  5. Durchführung von Informations- und Fortbildungsveranstaltungen
  6. Kooperation mit internen und externen Fachkräften in Gremien, Projekten und Netzwerken
  7. Qualitätssicherung und Evaluation
Kontakt, Adresse und Anfahrt